Shadowrun Berlin

Die Online Erweiterung von Andreas AAS Schroth

Schrapnell#01 | Versprochen ist versprochen


Zeit für eine neue Kategorie.

SCHRAPNELL sind einfach gestrickte, aber nicht immer leicht zu lösende Shadowrun-Abenteuer, die zumindest theoretisch an einem einzigen Abend gespielt werden können (so genannte „OneNighter„). Präsentiert werden diese als „One Sheet Adventures„, das heißt alle Infos zum Abenteuer sind auf nur einer einzigen Seite enthalten – und dieses Kurzformat zwingt zu Prägnanz und Kürze. Was toll ist, denn Spielleiter finden so „alles auf einen Blick“ und sich damit auch leichter zurecht als bei vielen der umfassenderen Abenteuer.

Ob Du ein Schrapnell als Überbrückungsabenteuer nutzt, weil grade spontan 2/3 deiner Runde abgesagt haben, du die Schrapnell ganz „normal“ zockst oder du sie als Ausgangspunkt verwendest, um auf ihnen aufzubauen mehrere hundert Session lange epische Megaabenteuer zu bauen: Ich hoffe, die Schrapnell sind dir eine Hilfe. Und bereiten dir und deiner Runde tüchtig Kopfzerbrechen, Spannung und Spaß.

Über Feedback nach dem Durchspielen würde ich mich (auch im Hinblick darauf, in Zukunft Dinge besser machen zu können) freuen.

Cya! Dein Raben-AAS

LINK ZUM PDF: SR_Schrapnell01_VersprochenIstVersprochen_byAAS

Advertisements

7 Antworten zu “Schrapnell#01 | Versprochen ist versprochen

  1. Flo Juni 14, 2011 um 21:59

    Der Klick aufs Bild führt zu nem 404.

    • rabenaas Juni 15, 2011 um 09:45

      Deshalb sollst Du ja auch nicht auf das Bild klicken, sondern auf das Link zum PDF direkt darüber 🙂

      • Flo Juni 24, 2011 um 11:06

        Zum einen ist der Klick auf ne Vorschau intuitiver, zum anderen: Wieso ist es dann überhaupt ein Link, wenn man nicht drauf klicken soll? Hat deine 404 Seite zuwenig Traffic? 😛

        Inhaltlich finde ich es übrigens sehr nett, gut geeignet für zwischendurch, hübsches Layout (irgendwie finde ich Abenteuer, die nach nem Word-Doc aussehen, bei dem man lediglich ein Shadowrun-Logo oben drüber geklebt hat, gleich viel unansprechender).

        Spontan frage ich mich allerdings, woher der Johnson selbst die Connections in die Schatten hat, immerhin gehört er ja nicht zur „schwarzen“ Abteilung seines Konzerns für solche Fälle und kann aus offensichtlichen Gründen wohl auch nicht auf diese zurückgreifen. Aber das würde sicherlich im Rahmen des Szenarios zu weit führen, das auszuführen und ist eher was für Spielleiter, bei denen die Spieler dann der Sache nachgehen wollen…

  2. IceFace Juni 24, 2011 um 10:21

    Coole Sache!!
    Hoffe, dass mehr kommt!
    Werde Feedback geben, wenn ich es gespielt habe!
    Danke !!!

  3. Pingback: Schrapnell

  4. Amorgos August 14, 2011 um 10:32

    Ich hab das ganze jetzt einmal geleitet und einmal zugehört. Sehr nett für zwischendurch und je nach Gruppe und Spielleiter in 4-7h spielbar.
    Was mir ein bisschen aufgestoßen ist, ist dass der Plott von findigen und erfahreneren Spieler vorhergesehen wird.

  5. Makki August 18, 2011 um 10:24

    Also mein Team ist nicht gemeinsam in die Etage mit dem Kommlink eingedrungen. Die haben nur einen zum Ausspionieren hoch geschickt. Ab da musste ich extrem improvisieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: