Shadowrun Berlin

Die Online Erweiterung von Andreas AAS Schroth

[44] Razzia bei RAZANG

STERNSCHUTZ STÜRMT RAZANG REDAKTIONSRÄUME

Zu einer unerwarteten Begegnung der schwer bewaffneten Art kam es vor wenigen Minuten in den Redaktionsräumen des Berliner Straßenmagazins RAZANG in Berlin-Lichtenberg. Wie inzwischen durch Videofeeds bestätigt, drangen 12 Beamte des Sternschutz unter Deckung durch Einheiten der Sonderschutztruppe in das Gebäude vor, konfiszierten Redaktionsrechner und zahlreiche Datenträger.

Ersten Informationen zufolge handelt der Sternschutz auf Basis einer Strafanzeige der Berliner Judikative Dienste GmbH (BeJuDi) gegen das beliebte Szenemagazin. Gegenstand der Anzeige soll eine Reihe von Artikeln in der Rubrik „RA*ZANNG“ sein, die geltendes Recht „untergrabe“ und „zu Verbrechen anstifte“. RA*ZANNG ist die Rubrik für Fahrzeuge und Fahrzeugmodifikationen, die speziell in der Rigger- und Autoduellisten-Community weit über Berlin hinaus Bedeutung besitzt.

RA*ZANNG (gesprochen „Rä-zännnng“, wie ein vorbeirasendes Auto) ist schon ein paar Mal mit Anleitungen zur Nachrüstung von Fahrzeugen mit Panzerung und Waffenhalterungen aufgefallen, konnte sich bislang aber darauf zurückziehen, dass die veröffentlichen „Basteltipps“ über die Matrix frei beziehbar und somit bereits bekannt seien.
Tolstoi

Wie ein Sprecher des Sternschutzes auf Anfrage von Sender44 mitteilte, wurden im Zuge der Durchsuchung 4 Personen festgenommen, darunter der für die Rubrik RA*ZANNG zuständige Redakteur Peer „Hazmat“ Rugowski. Dieser wurde „vorerst nur zur weiteren Vernehmung“ in eine nicht genannte Sternschutz-Einrichtung verbracht und soll noch im Laufe der Woche dem auftragerteilenden BeJuDi Haftrichter vorgeführt werden. Von der BeJuDi stand niemand für Anfragen zur Verfügung.

Dass RA*ZANNG ebenso wie die Wummenrubrik KA*POW den Konzernen ein Dorn im Auge ist, kann keinen überraschen. Aber warum plötzlich diese (Über-)Reaktion? Jmd ne Theorie?
Fienchen

Da brauch ich keine Theorie für, das ist ziemlich offensichtlich: Stein des jetzigen Anstoßes ist mit einiger Sicherheit das via RA*ZANNG abrufbare „Freie Fahrt für freie Bürger Patch“ von letzter Woche, tatsächlich ein Virus für das GRID Modul im Fahrzeug, durch das die Bewegungsdaten des Autos auch bei Anbindung an das Energieübertragungssystem im Straßenbelag nicht an das ALI Kontrollsystem übertragen werden.
Russenrigger

Sehe ich genauso. Das größere Problem hierbei ist, dass das „Patch“ – da es an GRID bzw. ALI herumspielt – eben keine rein Berliner Sache ist, sondern potenziell nützlich und anwendbar für das gesamte an ALI/GRID angebundene Autofahrernetz ist. Wenn ich mir die Zugriffszahlen und den Abrufbuffer ansehe, hat sich der betreffende Artikel nebst Link binnen weniger Stunden viral durch alle Netze verbreitet – und eben nicht nur in den üblichen „Schattenknoten“, sondern auch bei Vroom, Motorwelt, Streetstorm, sogar in biederen und themenfremden Portalen wie Fit4Health, myVille und EidM (Eltern in der Matrix). Erst die Verbindung aus „Anstiftung zum Gesetzesbruch“ PLUS massenhaftem Interesse hat jetzt diese Eilreaktion hervorgerufen.
Tolstoi

Dabei war das, was zuletzt in RAZANG veröffentlicht wurde, eh schon das harmlosere Zeuch. „Echte“ Rigger und Autoduellisten haben sich längst in einer Art Mitmachportal zusammengeschlossen und feilen an ihrer eigenen RA*ZANNG-Version. Und Streetsams ebenso was KA*POW angeht. Langfristig – na gut: inzwischen vielleicht auch mittelfristig, womöglich sogar kurzfristig – macht es für RAZANG definitiv Sinn, sich inhaltlich umzutrimmen in ein optisch auf Anarcho getrimmtes Fashion und Lifestyle Magazin, während die „echten“ Hardcore-Anarcho-Rubriken in den ebenso echten Untergrund gehen. Und nochmal: HEY, WAS HABT IHR DENN ERWARTET nach der Neugründung von RAZANG als GmbH unter ADL-Recht.
Nakaira

 

Advertisements

4 Antworten zu “[44] Razzia bei RAZANG

  1. samverner April 18, 2012 um 00:51

    Hi, konnte so keine email adresse finden, und mein deutsch is sau schlecht, also doppelt sorry.
    Ich wollte bloss mal neuigkeiten teilen von ein neues shadowrun spiel: http://www.kickstarter.com/projects/1613260297/shadowrun-returns

    • rabenaas April 18, 2012 um 09:20

      Merci! Hatte die News zwar schon, aber noch nicht berichtet (das Superaktuelle überlasse ich dem eh 10x schnelleren Sir Doom 🙂 – als ich es hätte posten können war es irgendwie schon über hundert Boards gegangen 🙂 ).

  2. Pingback: [GNB] Rigger-Untergrund gründet RA*ZANNG neu « Shadowrun Berlin

  3. Pingback: [44] Eine Woche nach dem blutigen 1.Mai | Shadowrun Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: