Shadowrun Berlin

Die Online Erweiterung von Andreas AAS Schroth

[RDTrix] Schöne Bescherung

csm_18-happyapp_ed600409afVon Berlinherzen bis Drachenclub, von Shiawases hAPPy-App bis zum Paladine Online Orden von Ares gibt es keinen Mangel an Denunziations-Apps jedweder Couleur. Ob eher spielerisch für Kinder oder als knallhartes Konkurrenten-Wegbeiß-Tool, genannt „Karriere Coach“: Alle diese Apps basieren darauf, bestimmte Akte vorbildlichen Verhaltens zu belohnen, wozu in den meisten Fällen das Melden von Fehlern, Verdächtigem oder sonst wie Unerwünschtem gehört.

Der neueste Zugang bei der gamifizierten Bespitzelung ist die weihnachtliche DeMeKo-App „Kleine Engel“, mit der gezielt brave Kinder und Jugendliche zur fröhöhöhölichen Hatz gerufen werden. Und das – da der App-Urheber der König der Medienverwertung ist – natürlich unter besonderer Berücksichtigung von skandalösen Fotos, Videos und anderen belastbaren Beobachtungen.

Ziel des „Spiels“ ist es, bis zum 24.12. jeden Jahres durch Einschicken von selbstgemachten Aufnahmen möglichst viele Heiligenscheine zu sammeln. Jede Einsendung erhält mindestens einen Heiligenschein, aber je nach Skandalträchtigkeit und Beweisbarkeit der gefilmten, fotografierten oder als Dateikopie gesendeten Inhalte gibt es ordentlich Bonus-Heiligenscheine. Speziell dann, wenn die Inhalte von der DeMeKo – natürlich ohne weitere Bezahlung – weiterverwertet werden.

Die eifrigsten kleinen Engel bekommen schon während der Spielzeit Hochstufungen von Rang und Aussehen ihres Engels-Avatars. Man verdient sich Silberschwingen, Glitzerpunkte, goldene Lockenpracht oder seltene Items wie das Gewand der Immerwehenden Winterwinde.

Am Ende des Spiels schließlich winkt die große Bescherung, bei der die top-platzierten Spieler der einzelnen Kategorien Geschenke vom DeMeKo-Weihnachtsmann erhalten, darunter Konsolen, neue Kommlinks, Praktika und Weiterbildungszertifikate zum hauptberuflichen Schmierlappen, Rennfahrräder, Elektro-Blades, Verzehrgutscheine für dubiose Abschleppdiskos (ab 16) und jede Menge sich selbst kostenpflichtig verlängernder Medien-Abos. 

Obwohl viele dieser Apps natürlich dazu gedacht sind Kriminellen und Terroristen das Leben schwer zu machen, kann gerade die DeMeKo-App „Kleine Engel“ leicht für Schattenlauf-Zwecke verwendet werden – etwa, indem man in einem der vielen Boards der App-Nutzer „Tipps“ platziert, wann und wo skandal- = punkteträchtige Events stattfinden. Ein wenig Geschick beim Faken des eigenen Hintergrundes und Vertrauensstandes vorausgesetzt, funktioniert dieser Trick so zuverlässig wie ein Pizzabringdienst: „Hallo, ich hätte gerne 10+ Kids mit eingeschalteten Kameras an Ort X um Y Uhr“.

Ob man das dann dazu verwendet, Verbrechen unliebsamer Konkurrenten oder Konzerner zu leaken oder einfach eine Fluchtroute abzusichern – es ist erstaunlich, wie schnell die Anwesenheit von Kids mit Kameras die Security zum Verzicht auf Automatikfeuer bewegen kann – ist dann eine andere Frage.

Frohe Weihnachten!

Kids als Kugelschilde? Echt jetze?
A-Hörnchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: